Momentaufnahmen auf dem Flugplatz

Auf den Flugplatz hat man entweder Stress oder viel Zeit. Stress bedeutet auf jeden Fall, nicht darüber nachzudenken, welche tollen Momentaufnahmen sich auf dem Flughafen doch eigentlich mit der Kamera festhalten lassen. Zwischen Check-in und Gepäckabwicklung hetzen viele Passagiere von Ort zu Ort und haben keine Zeit, sich um etwas anderes zu kümmern, als ihr Flugzeug noch zu erwischen. Diejenigen, die früh genug dran sind, haben alle Zeit der Welt, um noch die Aussicht zu genießen, die man zum Beispiel von der Plattform am Münchner Flughafen aus hat.

Hier starten und landen kleinere und größere Maschinen, was vor allem im gleißenden Himmel des Abendrots oder in der Morgendämmerung besonders schöne Fotos ergibt. Die Kamera hat man ja, wenn man in den Urlaub fliegt, ohnehin meistens im Handgepäck, sodass es sicher nicht schwer ist, hier eine gelungene Aufnahme hinzubekommen. Ein kleiner Vogel, der sich auf dem Geländer um diese Aussichtsplattform niedergelassen hat, im Hintergrund die schwere Maschine, die gleich zur Startbahn rollen wird – das hat schon fast etwas von der Romantik in dem bekannten Lied von Reinhard Mey „Über den Wolken“.

Auch die Menschen auf dem Flughafen bieten Motive für Momentaufnahmen. Die Freude, einen geliebten Freund oder Verwandten nach Monaten endlich wieder begrüßen zu können, ist vielen ins Gesicht geschrieben, die in der Halle verweilen und aufgeregt immer wieder den Ankündigungen der ankommenden Flieger lauschen. Flugs die Kamera gezückt können hier die tollsten Fotos entstehen, die viele Stimmungen wiedergeben können und die auf jeden Fall einen Platz im Fotorahmen oder im Fotobuch verdient haben.